Vereineschießen in Ummendorf 2014

Das diesjährige Ummendorfer Vereineschießen wurde aufgrund der Terminlage "Fasching" erst am zweiten Märzwochenende im Bürgerheim Ummendorf angesetzt. Auch dieses Jahr traten, wie im Vorjahr auch, 18 Mannschaften an, um den Kampf um die Vereinescheibe für sich zu entscheiden.

Diesmal wurden erneut vier verschiedene Glücksscheiben je Mannschaft ausgegeben: die Ballonscheibe, die Schwarze Scheibe, der Vogel-Streifen und die altbewährte Zahlenscheibe.
Die eher risikofreudigen Schützen wurden heuer auf der Ballonscheibe mit den maximalen Punktzahlen belohnt - aber auch der Pechvogel des Vereineschießens 2014 erzielte dort seinen Negativ-Rekord.

Der Hattrick blieb dem Sieger der Jahre 2012 und 2013, der "Abwasserzweckgemeinschaft Pürgener Gruppe", diesmal verwehrt. Weit abgeschlagen landeten sie chancenlos auf dem 10. Platz.
Lange lag die Mannschaft "Bürgerverein 1" in Führung und wurde dann knapp durch die als Vorletzte angetretene Mannschaft "Jagd" mit 10 Punkten überrundet. Der Sieg schien für die "Jagd" in greifbarer Nähe, doch als Letztes ging der "Schützenvorstand 2" an den Start: das miserable Abschneiden des "Schützenvorstand 1" musste egalisiert werden und - es gelang! Mit satten 49 Punkten Vorsprung entschied "Schützenvorstand 2" das letzte Ummendorfer Vereineschießen auf dem alten Stand für sich.
Durch den ersten Sportleiter und den ersten Vorstand wurde der Stand im Anschluß ein letztes Mal abgebaut, die Schießsstätte in der Gaststaätte Ummendorf gehört nun der Vergangenheit an. Nach über drei Jahrzehnten "Waldeslust Ummendorf" im Bürgerheim wurde dieses denkwürdige Ereignis am Stammtisch noch bis spät in die Nacht begossen.

Die Siegerehrung am Samstag mit dem traditionellen (und am nächsten Morgen meist schmerzhaften) Umtrunk wurde erneut in der Wirtschaft durchgeführt. Die Ergebnisse wurden wie immer ausgelassen mit diversen Goaß- und Laternen-Maß ausgiebig gefeiert.

Nun steht der große Umbau des Bürgerheims an, der Schießstand wird in das erste Obergeschoß verlegt, die häufigen Auf- und Abbauten der Schießanlage gehören damit hoffentlich der Vergangenheit an. Viel Arbeit liegt vor uns, doch wir sind guten Mutes, daß wir wieder viele Mannschaften in der neuen Schießanlage begrüssen können, wenn es wieder heißt: Auf geht's zum Vereineschießen 2015!

Die Ergebnisse stehen als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.

Die Vertreter der Siegermannschaft "Schützenvorstand 2" mit Scheibe und Urkunde
bei der Ürbergabe der Scheibe durch den 1. Schützenmeister